Samstag, 13. März 2010

Heute Tag des Erzählens in Berlin!!!!!!!!!!

Nur noch ungefähr sieben Stunden, dann wird der erste Erzähler das Mikrofon in die Hand nehmen. Dieser erste Erzähler wird übrigens Jörg Fritz sein, der etwas Interessantes über Erde und Mond weiß (siehe Themen- und Erzählerliste).

Ganz schön aufregend, das alles - nicht nur für die Leute auf der Bühne, sondern auch für uns Organisatoren, schließlich ist nur einmal im Jahr Interesting-Tag. Ob das alles so klappt, wie man sich´s vorgestellt hat, weiß man erst hinterher...

In einigen Veranstaltungskalendern ist Interesting Berlin als "Lesung" angekündigt, aber hey Leude, das ist eine ER-ZÄHL-KON-FE-RENZ!! Einige Erzählerinnen werden heute abend auch was lesen, aber vor allen Dingen werden sie: erzählen!

Dann die Sache mit dem Fernsehen: Ja, es stimmt, der RBB wird Teile der Veranstaltung aufnehmen und daraus einen Bericht machen. Also zieht Euch was Ordentliches an! Sonst heißt es hinterher, die Zuhörer von dieser Lesung da laufen rum wie die letzten Heinis ;-)

Nun muss ich Euch leider NOCHMAL das Bild zeigen, wie es im Saal vom Heimathafen aussieht. Weil es einfach so ein feierlicher und stimmungsvoller Raum ist - zum Erzählen genau das Richtige!

Wäre schön, wenn wir uns heute da treffen. Ab 19 Uhr ist Einlass, um 20 Uhr geht's los.


Der Heimathafen ist in der Karl-Marx-Str. 141 in Neukölln, direkt am U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7).

Kommentare: